Klassenfahrten Ortenberg: Programmbausteine jetzt wählen!

Bausteine für Klassenfahrten

Jugendherberge Ortenberg

Ob  "Umwelt & Natur" bei einer Schatzsuche ums Schloss  oder  "Kultur & Gesellschaft" bei einem Besuch in Straßburg in Frankreich, hier haben Sie die  Auswahl aus verschiedenen Ganz- und Halbtagesangeboten  rund um  die Jugendherberge Schloss Ortenberg am Eingang des Kinzigtals . Stellen Sie sich das Passende für Ihren Schullandheimaufenthalt zusammen!

Bitte beachten Sie: Alle unsere Bausteine sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Umwelt & Natur

GPS-Schatzsuche im Wald  (5.-7. Klasse)

Geocaching in feudalem Ambiente
Ausgestattet mit einem GPS-Empfänger und einigen hilfreichen Koordinaten geht es auf die Suche nach dem „Schatz“, der irgendwo ums Schloss herum versteckt liegt. Auf dem Weg dorthin müssen einige Rätsel gelöst und Hinweise gefunden werden, die an ungewöhnlichen Plätzen versteckt sind. Wie man diese sogenannten "Caches" findet und warum man sich bei der Schatzsuche vor „Muggels“ in Acht nehmen sollte, erfährt die Klasse an diesem abenteuerlichen Tag.
Leitung: Ein Mitarbeiter von GPS & Outdoor Experte Tilman Ritzler (www.geocaching-breisgau.de)

Dauer: ca. 3,5 Stunden , mind. 20 Teilnehmer

01.04.2021  -  31.12.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 17,00 € p. Pers.

Umwelt & Natur

Spurensuche:  (5.-7. Klasse)

Unterwegs in Schloss und Wald mit unserem Schwarzwald-Guide
Nach einer kurzen Schlossführung durch die alten Gemäuer (wer hat wann hier geherrscht, gelebt und evtl. gespukt...), wandert Ihre Klasse los über den alten Eselsweg zum Eselsbrunnen – von hier mussten die Eselsknechte in früheren Zeiten sämtliches Wasser für die Burgbewohner herholen. Weiter geht's auf verschlungenen Pfaden übers „hohe Horn“ (Offenburgs Hausberg - grandiose Aus- und Fernsicht vom Turm, evtl. Fernglas mitbringen) und durch die Weinberge zurück zum Schloss.
Mit dem zertifizierten Schwarzwald-Guide sind Sie den ganzen Tag unterwegs und finden etliche Spuren aus Vergangenheit, Gegenwart in der Natur.

Dauer: ca. 6 Stunden , mind. 20 Teilnehmer

01.04.2021  -  31.12.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 15,00 € p. Pers.

Kultur & Gesellschaft

Auf zu neuen Ufern – Floßbau  (5.-7. Klasse)

Am Schlossblicksee.
Mit einer Schatzkarte in der Hand macht Ihre Klasse sich auf den Weg zu den „Wildzeit“-Rittern. Es geht auf die Suche nach dem verborgenen Schatz der Ritter von Schloss Ortenberg. Nur den mutigsten, klügsten und edelmütigsten Anwärtern erlauben die Seegeister den Zugang zum Schatz. Wird die Klasse es schaffen, seetüchtige Gefährte zu bauen und die Fahrt auf den See zu wagen, um den Schatz zu bergen?

Dauer: ca. 6 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.04.2021  -  31.12.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 41,00 € p. Pers.

Kultur & Gesellschaft

Bonjour Strasbourg  (5.-7. Klasse)

Tagestour nach Straßburg mit gemietetem Bus. Abfahrt um 09:30 Uhr unterhalb des Schlossberges.
Straßburg erleben – per Bus, auf dem Wasser und per Pedes. Spannende Stadtführung zum Teil im Bus und teilweise zu Fuß (10:00 – 11:15 Uhr). Gegen 13:00 Uhr steht eine Schiffsrundfahrt durch die Kanäle auf dem Programm, die weitere Eindrücke dieser wundervollen Stadt bietet. Natürlich bleibt anschließend noch Zeit zum „Flanieren“.
17.15 Uhr Rückfahrt.

Dauer: ca. 8 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.04.2021  -  31.12.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 53,00 € p. Pers.
(2 Lehrer sind insgesamt frei)

Kultur & Gesellschaft

Der Europa-Park in Rust ruft  (5.-7. Klasse)

Machen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern eine Tagestour in den Europa-Park nach Rust bei Freiburg im gemieteten Bus. Um 09:00 Uhr geht's unterhalb des Schlossberges los. Ein „funtastischer“ Tag in Deutschlands größtem Freizeitpark erwartet Sie und Ihre Klasse. Die Rückfahrt ist um 17:30 Uhr.

Dauer: ca. 8 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.04.2021  -  01.11.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 64,00 € p. Pers.
(2 Lehrer sind insgesamt frei)

Kultur & Gesellschaft

Die Ausbildung der Ritter:  (5.-7. Klasse)

Bogenschießen und Feuermachen
Im Zuge der Ritterausbildung lernt Ihre Klasse heuer die hohen Künste des Bogenschießens. Im Hofe des Burgherren erproben sie sich im Weit- und Zielschießen – wie es sich für Knappen gehört.
Und noch eine weitere Kunst erproben und erlernen Ihre Schülerinnen und Schüler an diesem Tag: das Feuer machen (ohne neumodische Hilfen natürlich).

Dauer: ca. 6 Stunden , mind. 20 Teilnehmer

Normalpreis
01.04.2021  -  30.11.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 38,00 € p. Pers.

Winterpreis
01.12.2021  -  31.12.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 32,00 € p. Pers.

Kultur & Gesellschaft

Die Eroberung der Burg:  (5.-7. Klasse)

Klettern und Abseilen
Ein Tag für Mutige: abseilend von der Burgmauer fliehen Ihre Schülerinnen und Schüler zunächst, um anschließend die Burg mit Strickleitern und Seilen wieder zu erklimmen und einzunehmen. Ein abenteuerlicher Tag, der alle an seine Grenzen und darüber hinaus bringt.
Da immer nur ein Teil der Klasse an der Mauer aktiv sein kann, kommt es zu Wartezeiten, die mit Spielen und Aufgaben überbrückt werden.

Dauer: ca. 6 Stunden , mind. 20 Teilnehmer

Normalpreis
01.04.2021  -  30.11.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 38,00 € p. Pers.

Winterpreis
01.12.2021  -  31.12.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 32,00 € p. Pers.

Kultur & Gesellschaft

Erlebnis-Schlossführung  (1.-13. Klasse)

Eine Schlossführung der besonderen Art
Folgen Sie mit Ihrer Klasse der Kammerzofe Sophie oder dem Kammerherrn Albertus, beide Bedienstete des Baron Theodor von Hirsch anno 1900 und erfahren Sie einiges aus der Vergangenheit der mittelalterlichen Burganlage und Erstaunliches aus Schlosszeiten. Was hat es mit Angstloch und Halsgeige auf sich? Und warum war Baron de Bussière bei den Bauern auf dem Wochenmarkt so beliebt? Kommen Sie mit durch die alten Gemäuer und lauschen Sie!

Dauer: ca. 1,5 Stunden, mind. 20 Teilnehmer

01.04.2021  -  31.12.2021
Lehrer: 0,00 € p. Pers.
Schüler: 6,50 € p. Pers.

Kontakt

Jugendherberge Ortenberg

Jugendherberge Schloss Ortenberg

Burgweg 21

77799  Ortenberg 

Leitung

Katja Weber-Hofmann

Peter Hofmann

Träger

LVB Baden-Württemberg